Ausstellung im Bundesfinanzhof zu 100 Jahre RFH und BFH

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung 44/2018 darauf hin, dass er eine für die Allgemeinheit zugängliche Ausstellung eröffnet hat, mit der er auf 100 Jahre höchstrichterliche Steuerrechtsprechung in Deutschland zurückgeblickt wird.

Vor 100 Jahren wurde mit dem Reichsfinanzhof (RFH) erstmals ein oberster Gerichtshof in Steuer- und Abgabenangelegenheiten gegründet. Neben der Errichtung des RFH befasst sich die Ausstellung anhand von Originaldokumenten mit der Rechtsprechung in der Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und behandelt die Entwicklung des BFH seit seiner Gründung 1950.
Neben der Rechtsprechung werden auch bedeutende Richterpersönlichkeiten und das Gerichtsgebäude vorgestellt. Dieses wurde durch einen Kunstmaler und Farbenfabrikanten als schlossartiges Anwesen konzipiert und diente seit 1924 dem RFH und später dem BFH als Dienstgebäude.
Die Ausstellung kann bis zum Jahresende 2018 regelmäßig an zwei Wochentagen (montags von 15:00 - 17:00 Uhr und freitags von 10:00 - 12:00 Uhr) durch die Öffentlichkeit besucht werden.

Der BFH hat die Pressemitteilung 44 72018 auf seiner Homepage veröffentlicht. Link Homepage Bundesfinanzhof

COLLEGA-Wochen-Ticker 36/2018
03.09.2018

Kanzleiverwaltung für Steuerberater
Kanzleiverwaltung für Rechtsanwälte 
Kopiervorlagen Verfahrensdokumentation GoBD
COLLEGA-HSC revisionssicheres elektronisches Kassenbuch

Drucken