Bericht vom 143. COLLEGA-TAG am 28.09.2018

Danke an alle Teilnehmer - die Veranstaltung war wieder ausgebucht. Wie schon bei den letzten COLLEGA-TAGEN haben wir keine ausgedruckten Tagungsunterlagen verteilt. Statt dessen konnten alle Teilnehmer sie ab dem Vortrag der Veranstaltung von unserer Homepage herunterladen oder - wovon sehr rege Gebrauch gemacht wurde - während der Veranstaltung über das WLAN des Hotels darauf zugreifen.  

Danke für diese umweltfreundliche Lösung!

Die feierliche Eröffnung des Shops ist sehr gut gelungen. Günter Hässel und Gerhard Schmidt stellten diese Neuerung vor.  Die in zwei Jahren im COLLEGA-Kreis erarbeiteten Vorlagen wurden nochmals überarbeitet und stehen in dem von Gerhard Schmidt entwickelten Shop den Steuerberatern, aber auch Unternehmern zur Verfügung. Jeder Fall ist anders. Ein Gastwirt nutzt zum Beispiel eine moderne Registrierkasse. Seine Verfahrensdokumentation hat er mit Hilfe des entsprechenden Branchenpakets erstellt. Bei besonderen Anlässe, wie Gartenfesten, werden die Einnahmen durch eine sogenannte offene Ladenkasse ermittelt. Die Ergänzung seiner Verfahrensdokumentation kann der Gastwirt dadurch erledigen, dass er das günstige Blatt "offenen Ladenkasse" in seine Verfahrensdokumentation einfügt. 

Steuerberater Dr. Thomas Späth schilderte praxisnah die von der Bundessteuerberaterkammer angebotene Hilfestellung "Steuer-IKS". Da Dr. Späth an dieser Entwicklung mitgearbeitet hat, konnte er den Teilnehmern wichtige Einblicke, auch in die Vorstellungen der Finanzverwaltung zu dem dort bezeichneten innerbetriebliches Kontrollsystem vermitteln. Kein Unternehmen kommt an dieser Entwicklung vorbei.

Steuerberater Dieter Pfab hat Briefvorlagen entwickelt und vorgestellt, mit denen unter Verwendung der DATEV - bzw. COLLEGA - Kanzleiverwaltungsprogramme die Riskoüberprüfungen von Mandanten nach dem Geldwäschegesetz rasch und effizient abgewickelt werden können.

Checklisten für Datenschutz und Datensicherheit sind in dem Shop Verfahrensdokumentation enthalten und wurden von Günter Hässel vorgestellt. Zusätzlich hat Steuerberater Wolfgang Radte über seine Erkenntnisse als TÜV-zertifizierter Datenschutzbeauftragter berichtet.

Die Anwendungserlasse zu § 146 und § 146 b AO sowie ein BMF-Schreiben zur Erleichterung der Behandlung von EC-Karten-Umsätzen in der Kasse standen den Teilnehmern als Tagungsunterlagen zur Verfügung und wurden ausführlich von Günter Hässel besprochen.

Der 143. COLLEGA-TAG wurde traditionsgemäß von vBP, Steuerberater und RB Kurt Hengsberger mit dem aktuellen Block abgeschlossen.

Bei dem anschließenden gemeinsamen Abendessen wurde, wen wundert es, vor allem über Digitalisierung und die Entwicklung unseres Berufsstands gesprochen.

Nach dem COLLEGA-TAG erhielten wir viel Zustimmung und Lob. Ein Teilnehmer hat zum Beispiel geschrieben: "Der Collega-Tag am Freitag war mal wieder extrem informativ und anregend! Vielen Dank für Ihr tolles Engagement für die Kollegenschaft."

Nochmals danke an alle Teilnehmer für's Kommen und Mitarbeiten!

Die Tagungsunterlagen stehen zum Download bereit: Link zu den Tagungsunterlagen

COLLEGA-Wochen-Ticker 40/2018
0
2.10.2018

Kopiervorlagen Verfahrensdokumentation GoBD

Drucken