• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

Entschädigung für Stromleitung über einem Privatgrundstück nicht steuerbar

Der Bundesfinanzhof weist ist seiner Pressemitteilung 52/2018 vom 10.10.2018 auf sein Urteil vom 02.07.2018 (Aktenzeichen IX R 31/16) hin. Danach unterliegt eine Entschädigung, die einem "Grundstückseigentümer einmalig für die grundbuchrechtlich abgesicherte Erlaubnis zur Überspannung seines Grundstücks mit einer Hochspannungsleitung gezahlt wird", nicht der Einkommensteuer.  

Der BFH hat untersucht, ob Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung oder sonstige Einkünfte vorliegen und beides verneint.

Das BFH hat die Pressemitteilung 52/2018 auf seiner Homepage veröffentlicht. Link Homepage Bundesfinanzhof

COLLEGA-Wochen-Ticker 42/2018
15.10.2018

Kopiervorlagen Verfahrensdokumentation GoBD

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!