• COLLEGA e.V.
  • COLLEGA GmbH
  • COLLEGA Verbundsystem

135. COLLEGA-TAG am 27.11.2015 in München (2)

Die Themen sind spannend wie immer: GoBD und die Verfahrensdokumentationen verändern unser berufliches Umfeld. Elektronisches Portal für Steuerberater und KMU. Neuerungen im COLLEGA-Verbund-System. Die Betriebliche Altersversorgung in der Niedrigzinsphase. Lösungen für Pensionsrückstellungen. Fachliteratur Suchalgorithmen für Steuerberater. Informative Informationsbeschaffung im Zeitalter des Medienwandels.  Papier oder digital mit ZUGFeRD. Der Aktuelle Block. Die Einladung finden Sie hier.

Die Zukunft unserer Kanzleien und unserer Mandanten wird durch die seit 01.01.2015 in Kraft befindlichen GoBD erheblich beeinträchtigt.
Verfahrensdokumentationen werden verlangt. Das Nichtvorliegen kann zum Verwerfen der Buchführung "verwendet" werden.
Das bedeutet: Mandanten und Berater müssen die Prozesse der Erstellung der Buchführung beschreiben. COLLEGA stellt erstmals Kopiervorlagen derartiger Verfahrensbeschreibungen vor.

Das Online-Portal Devatax - geschaffen von Berufskollegen - vereinfacht die mehrstufigen Geschäftsprozesse zwischen Mandanten und Steuerberatern auf einfachste Weise. Absolut sicher, dokumentenecht archiviert, jederzeit für Mandanten und Berater einsehbar.  Hier wird die Zukunft in der Gegenwart geöffnet.

Mit dem COLLEGA-Verbund-System werden erstklassige Programme für Kanzleiverwaltung, Finanzbuchführung, Lohn- und Gehaltsabrechnung und die Erstellung von Steuererklärungen zu äußerst günstigen Preisen angeboten und inzwischen von vielen Kollegen genutzt. Michael Kötz stellt aktuelle Neuerungen vor.

ASP - den Server außer Haus - viele Kollegen nutzen diese Variante zum Einsatz von Server, Netzwerk, Datensicherung und sicherem Datenzugriff auch von unterwegs. Die Kosten stehen in einem immer günstigeren Verhältnis zur Leistung. Computer Bauer stellt seine Angebote vor.

Regale voll mit Büchern und Zeitschriften. Die Suche nach Informationen hat sich in letzter Zeit immer mehr auf elektronische Medien verlagert.  Mit bfd-buchholz-fachinformationsdienst und DEUBNER MEDIEN e.K.   stellen zwei führende Anbieter ihre Lösungen vor.

Die Niedrigzinsphase beeinträchtigt die betriebliche Altersversorgung. Lösungen erläutert in bewährter Weise Sascha Bozenhardt.

Über Lösungen von Problemen bei Pensionsrückstellungen berichtet Mario Kozuch.  

ZUGFeRD hat nichts mit einem Pferdestall zu tun, sondern steht für "Zentraler User Guide des Forums elektronische Rechnung Deutschland". Mit diesem Format erstellte Rechnungen werden in den zwei Dateiformaten  PDF und XML mit gleichem Inhalt erstellt und übertragen. Das PDF-Format dient als Bild zur optischen Bearbeitung, das XML-Format zur unmittelbaren elektronischen Weiterbearbeitung. Manuelles Weiterbearbeiten, Ausdrucken, Einscannen und Papier-Versand entfallen. Die Finanzverwaltung erkennt dieses genormte Verfahren der Rechnungserstellung in den GoBD ausdrücklich an. Martin Wanka beschreibt die für Mandanten und Berater bedeutenden Einzelheiten.

Prof. Dr. Peter Knief stellt eine von ihm entwickelte und auch im DATEV-Umfeld nutzbare Freiberufler-BWA vor.

Kurt Hengsberger beschließt traditionell den COLLEGA-TAG mit dem Aktuellen Block.

Wie immer bieten wir vollumfassende Informationen kurz und prägnant. Ausführliche Arbeitsunterlagen erleichtern das Nacharbeiten.

Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder 50,- € + 19% USt, für Mitglieder ist die Teilnahme kostenfrei.

Rechtzeitige Anmeldung erbeten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Einladung finden Sie hier.

COLLEGA-Wochen-Ticker 45/2015
02.11.2015

Informationen über die COLLEGA-Verbund-Programme finden Sie hier

Drucken E-Mail

COLLEGA-Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- und rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.
und
COLLEGA-Software GmbH
Holzhäuseln 37 · 84172 Buch am Erlbach
Tel. 08709/92230 · Fax 08709/922333 · E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!