Skip to main content
  • Netzwerk

     der guten Ideen

Wir trauern um Dr. Josef Cichon

 


Dr. jur. Josef Cichon
Rechtsanwalt
Geschäftsführer (i.R.) der Steuerberaterkammer München
Ehrenmitglied von COLLEGA e.V.
* 8. Februar 1934
ist am 2. September 2020 verstorben.   

Dr. Josef Cichon war der erste Geschäftsführer der
Kammer der Steuerbevollmächtigten und späteren Steuerberaterkammer
München, die aufgrund des damals neuen Steuerberatungsgesetzes
im Jahr 1962 gegründet wurde.

In kürzester Zeit hat Dr. Josef Cichon aus dem Nichts die Grundlagen
für einen ordnungsgemäßen Geschäftsgang, wie
Geschäftsordnung,
Wahlordnung, Haushaltsordnung und viele weitere wegweisende
Regularien entwickelt. Zahlreiche dieser Vorgaben haben sich so sehr
bewährt,
dass sie heute noch ganz selbstverständlich genutzt werden.
Lange Jahre war Dr. Josef Cichon bis zum Eintritt in den Ruhestand
als Hauptgeschäftsführer der Steuerberaterkammer München
tätig und über Bayerns Grenzen hinaus hoch geachtet und geschätzt.

Dr. Josef Cichon hat aufgrund seiner herausragenden juristischen
Kenntnisse, seiner Geduld gegenüber Menschen, seiner raschen
Entscheidungsfindung auch in schwierigen Situationen immer beste
Lösungen gefunden und auch erfolgreich vertreten.  
Dr. Josef Cichon hat sich große Verdienste um unseren Berufsstand
erworben. Unser Gedenken an Dr. Josef Cichon ist verbunden mit
unserem Dank für seinen Einsatz, seine Tatkraft, seine Loyalität
und für die herausragenden Leistungen
zum Wohl unseres ganzen Berufsstands.

Das Leben von Dr. Josef Cichon war von der
Zuwendung zu den Menschen geprägt.
Wer ihn um Rat fragte, bekam schnell zielführende Antworten.
Wer ihn um Hilfe bat, bekam sie. Das war ganz selbstverständlich

Ein wahrer Freund wurde abberufen.
Wir werden das Andenken an Joe Cichon in hoher Ehre halten.

Dr. Josef Cichon war ein Familienmensch.
Seiner Witwe Doris Kramp-Cichon und seiner
großen Familie sprechen wir unsere herzliche Anteilnahme aus.

      Günter Hässel                      Kurt Hengsberger
        1. Vorsitzender                       2. Vorsitzender     
COLLEGA Verband für EDV und Kanzleiorganisation
für Angehörige der steuer- rechtsberatenden
sowie wirtschaftsprüfenden Berufe e.V.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung
findet am Samstag, dem 19.09.2020 um 12:00 Uhr 
am Friedhof Seefeld-Hechendorf Lindenallee statt.

COLLEGA-Wochen-Ticker 38/2020
14.09.2020

 

Nichtbeanstandungsregelung bei Verwendung elektronischer Aufzeichnungssysteme im Sinne des § 146a AO

Das  Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit E-Mail vom 11.09.2020 auf sein Schreiben vom 18.08.2020 "Nichtbeanstandungsregelung bei Verwendung  elektronischer Aufzeichnungssysteme im Sinne des § 146a AO ohne zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung nach dem 31.  Dezember 2019  und Anwendungserlass zur Abgabenordnung zu §  148" hingewiesen. 

Weiterlesen … Nichtbeanstandungsregelung bei Verwendung elektronischer Aufzeichnungssysteme im Sinne des §...

Steuerschätzung vom 10.09.2020

Das  Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat in der Pressemitteilung Nr. 158 vom 10.09.2020 das Ergebnis der Steuerschätzung mitgeteilt. Zitat aus der Pressemitteilung: „Die Bundesregierung tut alles, damit Deutschland gut durch und mit Schwung aus der Krise kommt. Das erfordert beispiellose Anstrengungen, die wir aber stemmen können. Die Steuerschätzung zeigt: Wir haben die Finanzen im Griff. Die Mindereinnahmen bewegen sich im erwarteten Rahmen. Die Pandemie ist leider noch nicht vorbei, wirtschaftlich könnte das Schlimmste aber erstmal hinter uns liegen.
Bundesfinanzminister Olaf Scholz
"

Weiterlesen … Steuerschätzung vom 10.09.2020