Skip to main content
  • Netzwerk

     der guten Ideen

Bauträger Korrektur der Umsatzsteuer wegen unzutreffender Rechtsanwendung

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung 60/2018 vom 14.11.2018 auf sein Urteil vom 27.09.2018 (Aktenzeichen V R 49/17) hin. Danach hat der BFH eine Verwaltungsanweisung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) verworfen und entschieden, dass ein Bauträger, der rechtsirrig davon ausgegangen ist, als Leistungsempfänger Steuerschuldner für von ihm bezogene Bauleistungen zu sein, das Entfallen dieser rechtswidrigen Besteuerung ohne Einschränkung geltend machen. 

Weiterlesen … Bauträger Korrektur der Umsatzsteuer wegen unzutreffender Rechtsanwendung

Steuersatzermäßigung auch für Bootsliegeplätze?

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung 59/2018 vom 14.11.2018 auf seinen Beschluss (EuGH-Vorlage) vom 02.08.2018 (Aktenzeichen  V R 33/17) hin, nach dem er die Frage, ob die im Umsatzsteuerrecht geltende Steuersatzermäßigung für die kurzfristige Vermietung von Campingflächen auch auf die Vermietung von Bootsliegeplätzen anzuwenden ist, dem EuGH vorgelegt hat.  

Weiterlesen … Steuersatzermäßigung auch für Bootsliegeplätze?

Aufhebung der Nichtanwendungs-Erlasse ordnungsgemäße Anzeige i. S. des § 16 Absatz 5 GrEStG

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit gleich lautenden Erlassen der obersten Finanzbehörden der Länder vom 24.10.2018 die Aufhebung der gleich lautenden Erlasse der obersten Finanzbehörden der Länder vom 4. Juni 2013 (BStBl I S. 1277) wegen der Anforderungen an eine ordnungsgemäße Anzeige i. S. des § 16 Absatz 5 GrEStG mitgeteilt.  

Weiterlesen … Aufhebung der Nichtanwendungs-Erlasse ordnungsgemäße Anzeige i. S. des § 16 Absatz 5 GrEStG

Steuerstrafrecht: Worauf muss der Steuerberater achten

Am 144. COLLEGA-TAG am 30.11.2018 gehen die drei Praktiker Dr. Wilhelm Schwarzmayr, Kurt Hengsberger und Günter Hässel der Frage nach, wie man sich als steuerlicher Berater am besten verhält, wenn bei einer Betriebsprüfung mit der Einleitung eines Strafverfahrens gedroht wird oder ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Oft sollen oberflächliche Schätzungen oder Hinzuschätzungen als Basis für Steuernachzahlungen oder gar die Einleitung eines Strafverfahrens dienen.  

Weiterlesen … Steuerstrafrecht: Worauf muss der Steuerberater achten