Skip to main content
  • Netzwerk

     der guten Ideen

Schadensersatz darf nach "fiktiven" Mängelbeseitigungskosten berechnet werden

Der Bundesgerichtshof (BGH) weist in seiner Pressemitteilung Nummer 054/21 vom 12.03.2021 auf sein Urteil vom 12.01.2020 (Aktenzeichen V ZR 33/19) hin. Danach darf ein kaufvertraglicher Anspruch auf "Schadensersatz wegen Mängeln an einer erworbenen Immobilie weiterhin anhand der voraussichtlich entstehenden, aber bislang nicht aufgewendeten ("fiktiven") Mängelbeseitigungskosten berechnet werden".
 

Weiterlesen … Schadensersatz darf nach "fiktiven" Mängelbeseitigungskosten berechnet werden

Steuerbarer Verlust eines Aktionärs nach Insolvenz der Aktiengesellschaft

Der Bundesfinanzhof (BFH) weist in seiner Pressemitteilung Nummer 006/21 vom 11.03.2021 auf sein Urteil vom 17.11.2020 (Aktenzeichen VIII R 20/18) hin. Danach entstehe ein steuerbarer Verlust für den Aktionär erst, wenn er aufgrund des rechtlichen Untergangs seines Mitgliedschaftsrechts oder der Ausbuchung der Aktien aus dem Depot einen endgültigen Rechtsverlust erleide. 

Weiterlesen … Steuerbarer Verlust eines Aktionärs nach Insolvenz der Aktiengesellschaft

Verzögerungen bei der Antragsbewilligung vermeiden durch Angabe der richtigen Bankverbindung des Finanzamts

Die Steuerberaterkammer München weist auf eine Veröffentlichung der Industrie- und Handelskammer München hin, nach der sich die Bearbeitung der Anträge und damit die Auszahlung der Zuschüsse erheblich verzögert, wenn die in den Anträgen (ÜHi I. und II., NoHi, DeHi) eingetragenen Daten (v. a. IBAN und Steuernummer) nicht mit den beim Finanzamt hinterlegten Daten übereinstimmen.

Weiterlesen … Verzögerungen bei der Antragsbewilligung vermeiden durch Angabe der richtigen Bankverbindung des...

Umsatzsteuer Auswirkung der vorläufigen Eigenverwaltung auf eine Organschaft

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 04.03.2021 das Schreiben "Auswirkungen der Anordnungen der vorläufigen Eigenverwaltung unter Bestellung eines vorläufigen Sachwalters und Erlass einer Anordnung i.S.v. § 21 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 InsO auf eine umsatzsteuerliche Organschaft (Änderung des Abschnitts 2.8. Abs. 12 UStAE)" veröffentlicht.
GZ III C 2 -S 7105/20/10001 :001

Weiterlesen … Umsatzsteuer Auswirkung der vorläufigen Eigenverwaltung auf eine Organschaft