Skip to main content
  • Netzwerk

     der guten Ideen

Entschädigung für Stromleitung über einem Privatgrundstück nicht steuerbar

Der Bundesfinanzhof weist ist seiner Pressemitteilung 52/2018 vom 10.10.2018 auf sein Urteil vom 02.07.2018 (Aktenzeichen IX R 31/16) hin. Danach unterliegt eine Entschädigung, die einem "Grundstückseigentümer einmalig für die grundbuchrechtlich abgesicherte Erlaubnis zur Überspannung seines Grundstücks mit einer Hochspannungsleitung gezahlt wird", nicht der Einkommensteuer.  

Weiterlesen … Entschädigung für Stromleitung über einem Privatgrundstück nicht steuerbar

Abschläge pharmazeutischer Unternehmen: Änderung des Umsatzsteueranwendungserlasses

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 04.10.2018 die Änderung von Abschnitt 10.3 Abs. 7 der Satz 7 Umsatzsteueranwendungserlass hinsichtlich der umsatzsteuerrechtlichen Behandlung von Abschlägen pharmazeutischer Unternehmen an private Krankenversicherungen und Träger der Beihilfe nach § 1 AMRabG bekannt gemacht. 

Weiterlesen … Abschläge pharmazeutischer Unternehmen: Änderung des Umsatzsteueranwendungserlasses